Gorgonzolaspinat mit Parmesanbroten

Vegetarisches Spinatrezept mit frischem Spinat

Köstlicher Beilagenspinat

 

Gorgonzolaspinat mit Parmesanbroten

 

Bei uns gab es gestern mal wieder Gorgonzolaspinat und mein Mann und die Kids haben sich reingelegt.

Eigentlich gibt’s dazu immer Pasta, aber wir hatten vom Samstag noch so viel Baguette übrig, dass ich mich kurzerhand dazu entschlossen habe, ihn mit knusprigem Parmesanbrot zu servieren.
Es war köstlich und ich schätze, wir haben ihn in dieser Kombi nicht das letzte Mal gegessen… 🙂

 

Glutenfrei Spinat mit Gorgonzola und Cashewnüssen

 

Für 4 Personen kommt Folgendes in den Einkaufskorb:

  • 1 große Tüte frischer Spinat
  • 1 Hand gesalzene Cashewkerne
  • 10 getrocknete Tomaten in Öl
  • 1 Stück milder Gorgonzola ( ich nehme dafür immer den fertig verpackten )
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 langes Baguette ( 40 – 50 cm )
  • 100 g Butter
  • 100 g frisch geriebener Parmesan

 

Für das Baguette eine Knoblauchzehe in Salz zerdrücken und unter die Butter heben. Die Butter leicht salzen und das aufgeschnittene Baguette damit bestreichen. Je nach Länge des Brotes bekommt man zwischen 6 und 10 Baguettstücke aus einem Baguette geschnitten. Den Parmesankäse in eine Schüssel geben und die Brote mit der Butterseite nach unten kurz in den Käse drücken.

 

besondere Brote zur Suppe

 

Die Brote kommen bei mir immer in den nichtvorgeheizten Ofen und so brauchen sie bei 175 Grad Umluft etwa 12 Minuten. Je nach dem, wie kross der Käse sein soll, könnte man für die letzten 1-2 Minuten noch den Grill dazuschalten.

Den Spinat gut waschen und die Tomaten in Scheiben schneiden.
Zwiebel und Knoblauch in kleine Stückchen schneiden und in einer großen beschichteten Pfanne oder Kochtopf andünsten. Den Spinat, die Tomaten und die Cashewkerne hinzufügen und so lange anbraten, bis der Spinat zusammenfällt. Das geht ziemlich schnell und dauert bei dieser Menge etwa 1-2 Minuten. Sobald der Spinat leicht zusammengefallen ist, schiebt man die Masse in der Pfanne einfach so weit an den Rand, dass der Gorgonzolakäse auf den Pfannenboden gelegt werden kann. Dort schmilzt er ruckizucki und vermengt sich mit dem Wasser, das der Spinat gelassen hat.

 

Gerichte mit frischem Spinat

 

Nun einfach alles miteinander vermengen und zusammen mit dem krossen Parmesanbrot aus dem Ofen pfannenfrisch genießen…

Mal sehen, vielleicht mach ich auch mal wieder Rigatoni dazu, aber dieses Brot hat gestern wirklich verboten gut geschmeckt…

In diesem Sinne, eine schmackhafte Restwoche!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.