Hokkaidokürbispesto

 

Hokaidokürbispesto_0163

 

Jedes Jahr im Herbst warte ich sehnsüchtig auf diesen einen Anruf, in dem mein Vater jenen bestimmten Satz zu mir sagt: „Schatz, kannst rauskommen und ernten, die Hokkaidokürbisse sind reif“. Juhuuuu!!!

Dann mache ich mich mit wehenden Fahnen auf und ernte diese gold-orangen Kugeln des kulinarischen Glücks!

 

Hokaidokürbispesto_0162

 

Das erste, was ich daraus in jedem Jahr zubereite ist mein geliebtes Hokkaidokürbispesto. Das Rezept dafür ist – wie so viele – aus einem Missgeschick heraus entstanden und aus meiner Küche seit dem nicht mehr wegzudenken.

Ich hatte damals versuch Tortellini mit Kürbisfüllung zu machen. Eine wirklich blöde Idee. Der blöde Nudelteil klebte überall, die Nudelmaschine hatte mir die Arbeitsplatte zerkratzt und die Füllung lief seitlich aus den wenigen entstandenen Tortelloni auch noch beim Kochen wieder raus. Ich war echt bedient und obendrein auch noch hungrig!

Also kochte ich schnell Spaghetti und vermengte sie mit der Kürbisfüllung und dieses so entstandene fantastische Essen versöhnte mich dann wieder mit der Riesensauerei in meiner Küche.

 

Hokaidokürbispesto_0164

 

Für 4 Portionen muss Folgendes in den Einkaufskorb:

  • 1 kleiner Kokkaidokürbis
  • Kräuter nach Gusto
  • 1 kleine Chilischote
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 g Parmesankäse
  • 1 Becher körniger Frischkäse
  • bestes Olivenö
  • 1 Packung Spaghetti
  • Salz und Pfeffer

Für das Pesto den Kürbis waschen, aufschneiden und entkernen, anschliessend in kleine Stückchen schneiden. Den Kürbis zusammen mit dem Knoblauch, der Chilischote, den Kräutern, 3 EL Olivenöl und einer Prise Salz in der Küchenmaschine zerkleinern und auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech verstreichen. Im Ofen auf zweiter Schiene von oben bei Grillfunktion und 170 Grad rösten, bis die äusseren Ränder beginnen dunkelbraun zu werden.

Die Spaghetti nach Packungsanweisung kochen und vor dem Abgießen einen Schuss Öl ins Wasser geben. So kleben die Nudeln später nicht zusammen.
In einer Schüssel die Hälfte vom Parmesan und den körnigen Frischkäse vermengen und die abgebackene Kübismasse untermengen.
Nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen und das noch hieße Hokkaidokürbispesto über die Spaghetti geben.

Mit ein wenig Öl beträufeln ( dazu passt auch ganz toll Trüffelöl ) und herbstlich genießen….

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.