Nudelauflauf mit frischem Gemüse

Hausgemachter Nudelauflauf mit selbst gemachten Bröseln

Vegetarischer Nudelauflauf mit viel frischem Gemüse

 

Unser letztes Wochenende war vollgepackt mit Sportfesten, Parties und Verabredungen  und da ich für’s Mittagessen am Samstag nur wenig Zeit hatte, haben Lil und ich am Freitag Abend schon mal diesen super köstlichen Nudelauflauf mit frischem Gemüse vorbereitet.

 

Hausgemachter Nudelauflauf

 

Als er frisch aus dem Ofen kam, hat er so verführerisch gerochen, dass ich ganz vergessen habe, ihn zu fotografieren, ups!
Darum gibt’s heute leider nur Fotos von der Zubereitung und dem Auflauf vor dem Backen, aber selbst diese, sehen schon lecker aus…

Am Freitag Morgen hatte mein Mann frischen Möhrensaft mit der Saftmaschine gemacht und weil es uns im Herzen wehtut, das gepresste Gemüse danach einfach nur wegzuschmeißen, hebe ich die Mohrrüben oft auf und gebe sie in die nächste Lasagne oder Suppe mit rein.
Die Brösel sind aus altem Brot, der Auflauf war also ein wahres Resteessen und Resteessen sind der Garant für superlecker!

 

Nudelauflauf mit frischem Gemüse

 

Für die Brösel einfach 2-3 Scheiben Restebrot ( oder Kanten ) im Mixer zerkleinern.
Eine Knoblauchzehe, Kräuter nach Gusto, eine Prise Salz und 3 EL Olivenöl dazugeben und mit den Bröseln im Mixer vermengen.

Die Brösel werden bei geringer Hitze in einer beschichteten Pfanne ohne weiteres Fett für etwa 15 Minuten goldig braun geröstet.

 

Nudelauflauf mit frischem Gemüse

 

Solange die Brösel rösten, koche ich etwa 300 g Nudeln und eine klassische Tomatensauce aus Tomatenmark und einem EL Frischkäse.

 

Oro di Parma

 

Mehr zur schnellen Tomatensauce gibt es hier.

Nun beginnt man mit dem Schichten der einzelnen Zutaten. Dafür einfach eine große Auflaufform mit einen TL Butter ausstreichen und den Boden der Form mit Tomatensauce bedecken und mit einer Schicht ungekochter Lasagneplatten auslegen.
Die Möhrenreste aus der Saftmaschine auf den Lasagneplatten verstreichen, frischen Parmesankäse aus der Mühle darübergeben, gut salzen und mit einer weiteren Schicht Lasagneplatten abdecken.

 

Nudelauflauf mit verschiedenen Nudeln

 

Die tiefgefrorenen Erbsen auf die Lasagneplatten streuen und mit den frischen Tomaten belegen.
Die inzwischen garen Nudeln abgießen und in den Topf mit der restlichen Tomatensauce geben, kurz vermengen  und über dem Gemüse verteilen.

 

Nudelauflauf mit Lasagneplatten

 

Jetzt muss der Auflauf nur noch mit dem in kleine Würfel geschnittenen Mozzarella und den Goudakäsescheiben belegt werden und damit’s noch schöner aussieht gibt es zum Abschluss die restlichen frischen Tomatenscheiben mit den Bröseln oben rauf.

Der Auflauf kann entweder direkt in den Ofen zum Backen gegeben werden oder wie bei uns abgedeckt über Nacht im Kühlschrank ruhen und am nächsten Tag in den Backofen kommen.

 

Nudelauflauf mit frischem Gemüse

 

Egal wie, köstlich ist er allemal!
…und wie es sich für ein anständiges Resteessen gehört, am Ende ganz sicher ohne Reste…

In diesem Sinne, eine restlos schöne Restwoche!

Ein Gedanke zu “Nudelauflauf mit frischem Gemüse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.