Polenta mit besten Antipasti und Austernpilzen

vegetarische Vorspeisen zum italienischen Menü

marinierte Austernpilze

 

In den Winterfreien waren wir – wie schon berichtet – im Skiurlaub und das Hotel verwöhnte uns mit einer unverschämt guten Küche!
Ein Gericht war köstlicher als das andere und an manchen Abenden hatten wir das Glück, dass jeder von uns ein anderes der drei angebotenen Menüs bestellte, sodass wir uns fröhlich durchkosten konnten.

 

vegetarische Vorspeisen zum italienischen Menü

 

An einem Abend hatte mein Mann eine Vorspeise serviert bekommen, die einfach umwerfend schmeckte und die habe ich, zurück in Berlin, dann sofort versucht nachzukochen.

Das eigentliche Highlight sind die marinierten Austernpilze, unglaublich würzig im Geschmack und kross wie guter Bacon.

Da mein Mann Vegetarier ist, kommt Bacon leider nie in Betracht und ich bin froh, mit den marinierten Austernpilzen eine tolle Alternative für Bacon gefunden zu haben. Manche Komponenten lassen sich ja doch irgendwie schwer durch Gemüse ersetzen, aber das mit den marinierten Austernpilzen ist ’ne feine  Sache…

Die Paprika wird einfach nur nach Gusto in Streifen geschnitten und für etwa 6 Minuten unter dem Grillrost im Backofen geröstet. Danach kurz in einer leichten Vinaigrette marinieren.
Für die Vinaigrette 2 EL bestes Olivenöl, den Saft einer halben Zitrone, 1 TL Senf, einen TL Honig, eine ganze Knoblauchzehe und Pfeffer&Salz miteinander vermengen und die geröstete Paprika für 20-30 Minuten darin ziehen lassen.

Die Austernpilze in Streifen schneiden und für mindestens 10-20 Minuten in Sojasauce marinieren. Je dünner die Streifen geschnitten sind, desto krosser lassen sich die Austernpilze danach in einer Pfanne in bratgeeignetem Öl anbraten.

 

Paprika und Austernpilze marinieren

 

Um die Polenta ein wenig schmackhafter werden zu lassen, habe ich noch eine gute Hand frischgeriebenen Parmesan und einen EL Schnittlauch mit in den Polentagrieß getan.
Für zwei Personen reicht eine Tasse Polentagrieß vollkommen aus und dieser wird einfach nur noch mit der doppelten Menge an Wasser und etwas Salz nach Packungsanleitung aufgekocht.

Easy-peasy also, juhuu!

 

vegetarische Polenta mit Antipasti und Austernpilzen

 

Ich liebe Olivenöl und es gibt nur wenige salzige Gerichte, bei denen ich nicht noch einen Extraschuss Olivenöl dazugebe. Auch bei der Polenta darf nach meinem Geschmack ein wenig Öl nicht fehlen und darum gab’s zum Ende noch ein paar Tropfen bestes Olivenöl über die Polenta ♡

Die Polenta mit besten Antipasti und Austernpilzen kann man sowohl als vegetarisches Hauptgericht, als auch als kleine Vorspeise zum italienischen Menü servieren und für den unwahrscheinlichen Fall, dass noch ein paar Austernpilze in der Pfanne übrig bleiben, finden die sicher auch noch einen glücklichen Abnehmer zum „Nachnaschen“ 🙂

In diesem Sinne, ein vernaschendes Wochenende…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.