Sommerlich leichter Nudelsalat

veganer Nudelsalat

Rezept für Nudelsalat mit Essig und Öl

 

Die Grillsaison hat begonnen und ein sommerlich leichter Nudelsalat sollte da auf keinen Fall fehlen! Das Rezept dazu gibt’s heute bei missmomypenny und den Genuss dann hoffentlich bei Euch…

 

Veganer Nudelsalat

 

Ich liebe Nudelsalat mit einem Dressing aus Essig und Öl und je feiner und erlesener die Zutaten sind, desto besser wird er.
Das Dressing ist bei diesem Rezept wirklich ganz leicht, so dass dem grandiosen Eigengeschmack der Kalamata Oliven und den weichen getrockneten Tomaten nichts mehr im Wege steht.
Man könnte natürlich auch getrocknete Tomaten in Öl nehmen, aber diese hier schmecken viel besser und reiner, da sie nicht schon in einer Marinade verpanscht wurden…

 

Rezepz mit Rapunzel-Produkten

 

Für den leichten Nudelsalat kommen für 4 Personen folgende Zutaten in den Einkaufskorb:

  • 300 g Kirschtomaten
  • 500 g Pasta
  • 20 – 50 g Pinienkerne
  • 1 Glas Kalamata Oliven ohne Stein
  • getrocknete Tomaten ( etwa 10 Stück )
  • 2 rote Zwiebeln
  • 1 Hand voll frischem Basilikum
  • Balsamico Bianco und bestes Olivenöl

 

Die Nudeln in Salzwasser kochen und abkühlen lassen. Vor dem Abkühlen ein wenig Olivenöl darüber geben, damit die Nudeln nicht verkleben.

Die Kirschtomaten waschen und halbieren und die Zwiebeln in feine Ringe schneiden.
In einer Schüssel 5 EL Olivenöl, 2 EL Bianco, ein wenig Pfeffer, 1 Tl Salz mit den Zwiebeln und Tomaten vermengen.
Die Pinienkerne leicht rösten und mit den in kleine Stücke geschnittenen Tomaten, dem Basilikum und den Kalamata Olvien vermengen.
Je länger diese Mischung durchziehen kann, desto milder werden die Zwiebeln.
Wann immer es zeitlich passt, setzte ich diese Mischung schon am Vorabend an und am kommenden Tag kommen dann nur noch die Nudeln hinzu.

 

Sommerlich leichter Nudelsalat

 

Dieser sommerlich leichte Nudelsalat macht sich übrigens nicht nur auf dem Grillbuffet ganz hervorragend, sondern ist auch ohne weitere Beilagen ein super Sommerlunch.

In diesem Sinne, eine sommerliche Restwoche…

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.