Prinzessinnenkuchen

Prinzessinnen-Geburtstag_0073 Zum 4. Geburtstag hat sich unsere kleine Lil für die Kita einen Prinzessinnenkuchen gewünscht. Bei Geburtstagskuchen bin ich gern mal faul. Ich kaufe meist einfach eine Feritgmixpackung, in diesem Fall war es ein Zitronenkuchen. Den Teig habe ich in einer mit Backpapier ausgeschlagenen Auflaufform (ca.35cmx25cm) gebacken, damit der Kuchen eine Höhe von etwa 4 cm bekommt.

Prinzessinnen-Geburtstag_0074 Den Kuchen, nachdem er ein wenig abgekühlt ist, mit dem Backpapier aus der Form heben und oben begradigen. Dann vorsichtig auf die Schnittseite drehen und die vorbereitete Papierschablone auflegen. Den Prinzessinnenkuchen in Form schneiden und mit eingefärbtem Zuckerguss bestreichen. Im Anschluss nach Gusto mit Zuckerperlen & Co verzieren. Die Kuchenreste, die nach dem Ausschneiden übrig bleiben, friere ich übrigens gerne ein und mache dann bei Gelegenheit ein leckeres Trifle mit Pudding und Früchten daraus.

Minionkuchen

 

Wir sind im Minionfieber. Nachdem ich nun endlich nicht mehr Abend für Abend auf dem Fussboden rumkrieche, um unzählige liegengebliebene Loom-Gummibänder aufzulesen, hat uns also das nächste Fieber gepackt und so musste es in diesem Jahr ein Miniongeburtstagskuchen für die Schule sein.

Minionkuchen

Der Kuchen war der Hit und das Beste am ihm ist, dass er ruckizucki gemacht ist!
Bei den Geburtstagskuchen bin ich faul, und kaufe meist die Fertigmixpackungen für Zitronenkuchen, in diesem Fall 2.

Bei diesem Kuchen eignet es sich, den gemischten Teig in eine hohe, rechteckige Auflaufform zu geben, damit der Minionkuchen dann etwa 5 cm Höhe hat, meine Form  war ca. 30 x 40 cm.Minionkuchenteig

Ich habe eine Papierschablone in Form eines Minions geschnitten, was zum Glück auch  keine all zu große Herausforderung ist…
Diese habe ich dann – wie auf dem unteren Bild gut zu sehen ist – auf den fertigen Kuchen gelegt und ihn damit in Form geschnitten.

Kochtopf_0054

Um den Kuchen nun in einen Minion zu verwandeln, habe ich mich für fertige Fondantmasse in blau und gelb entschieden. Je dünner man es ausgerollt bekommt, desto besser ist es, weil dieses Zeug wirklich extrem süß ist, die Infos auf dem „Beipackzettel“ sind ’ne Katastrophe! Die Haare vom Minion sind in diesem Fall zwei zerschnittene Lakritzstangen vom Kiosk.

Minionkuchen

Damit das Fondant auf dem Kuchen besser hält, bestreiche ich den Kuchen mit einer dünnen Marmeladenschicht oder mit ein wenig Zuckerlasur, je nach dem, was besser passt.
Das Auge ist einfach nur ein Schraubglasdeckel, in den ich eine schwarze Pupille aus Pappe geklebt habe, der Mund ist mit brauner Zuckerschrift aufgezeichnet.

In diesem Sinne, viel Spaß beim Backen und nicht vergessen: Immer schön BANANA bleiben!

ninja turtles Geburtstagsparty

 

Geschenke & Gewinne

Im Vergangenen Jahr waren die ninja turtles bei uns ganz hoch im Kurs, und so kam es, dass sich Nick das Thema ninja turtles zu seinem 7. Geburtstag wünschte. Thematik und Geschichte waren mir – Dank zahlreicher ninja turtle Hefte, die ständig in der ganzen Wohnung verstreut umhergelegen hatten – mehr als vertraut, und so entstand folgende Party.

Generell bin ich ein großer Fan von der Geburtstagsregel, dass man sich so viele Kinder einladen darf, wie man an Alter feiert, in diesem Fall also 7. Ich bin sicher, dass erledigt sich irgendwann, denn 7 Gäste + 1 Geburtstagsjunge +  2 Geschwister waren dann doch 10 und fühlten sich jetzt schon an wie 100, mal sehen, wie lange ich diese Regel also noch aufrecht erhalte…. Aber bisher hat’s ganz gut geklappt.

Wichtig finde ich auch, dass die Zeit lieber kurz ist, also 2-3 Stunden und dafür aber gut mit Programm gefüllt. Das vermeidet wildes Durcheinander und reduziert das Chaos. Kuchen mache ich auch nie, weil ich keine Lust auf das Krümelgemetzel in der Küche habe. Dafür gibt es dann immer etwas anderes Tolles, in diesem Fall die grüne und turtlegiftige Ninjaschleimdosis ( grüner Wackelpudding ), die die Kids ohne Löffel aus den kleinen Bechern bekommen mussten. War ein Riesenspass!!!!
Die restliche Deko zum Verzieren der Flaschen und anderen Utensilien habe ich aus 3 alten Turtlezeitungen rausgeschnitten.Ninja Turtles_0025 Hier ist die Liste mit Spielen und Aktionen die wir gemacht haben :

– Ninjaschleim machen

– mit Stinkbomben ( Tennisbälle) die Ballwand einwerfen

– Nunchakus basteln

– bestes Ninjamovefoto schiessen

– sich durch den Laserkanal kämpfen

– Ninjaausmalbögen ( die Chance um aufzuräumen und kurz durchzuatmen! )

– Giftblasen mit den Fuss zerplatzen lassen

– Die Pizza in den Pizzakarton werfen

Spiele

Spiele

Für den Schleim benötigt man Kartoffelmehl und Wasser. Noch cooler sieht er aus, wenn man ein bisschen grüne Lebensmittelfarbe dazugibt. Die Schüssel zur Hälfte mit dem Mehl füllen und dann so viel Wasser darüber geben ( ca. 1 kleines Glas ), bis eine gut knetbare Masse entsteht.

Ninja Turtles_0027

 

Bei der Ballwand habe ich Bierplastikbecher mit Süßigkeiten gefüllt, mit Seidenpapier bezogen und in einen alten  Pappkarton eingelassen. Die Kinder mussten mit Tennisbällen darauf zielen und konnten sich dann die Süßigkeit rausnehmen.

 

Überraschungswand

Für die Nunchakus ( ein Traum….. 🙁 ) habe ich im Baumarkt diese Heizrohrverkleidung gekauft. Da kostet der Meter unter einem Euro, und dann kam noch das farbige Klebeband dazu. Wir hatten rot, grün & blau. Ausserdem benötigt man noch ein dünnes Band, mit dem die 2  Nunchakus dann verbunden werden. Die Jungs waren total begeistert, und ich war happy, dass man sich damit nicht die Birne einhauen konnte!

Nunchakus

Nunchakus

Für den Laserkanal braucht man einen schmalen Durchgang, z.B einen Flur. Die Bänder einfach kreuz und quer spannen und an den Wänden befestigen. Die Kids müssen dann versuchen dort hindurch zu steigen, robben oder krabbeln, ohne die Bänder zu berühren.

Für das Pizzawerfen einfach eine Frisbee mit einem Pizzabild bekleben und einen Pizzakarton aufstellen. Wer rein trifft hat gewonnen.

Beim Giftblasen platzen lassen müssen die Kids versuchen, den Ballon ausschliesslich mit dem Fuß zum Platzen zu bringen. Klingt erst mal leicht, war aber ganz schön schwierig. In die Ballons hatte ich Süßigkeiten getan.

Spiele

Die Masken für das beste Foto mit dem stärksten Ninjamove habe ich aus 2 alten T-Shirt ausgeschnitten und zur Stabilisierung auf grüne Pappmasken geklebt. Das Foto haben die Kids dann später per Mail bekommen.

 

Goodietisch

Goodietisch

Die Seifenblasenschwerter kamen auch super an, die darauf aufgeklebten Bilder hatte ich wieder aus einem alten Ninjamagazin rausgeschnitten.

Geschenke & Gewinne

Geschenke & Gewinne

Ninjamelone

Ninjamelone

In diesem Sinne, viel Spaß beim Feiern, Uachawuaaaaaaaa, changboom!