Bastelidee zum Muttertag – Kühlschrankmagneten gestalten

Bald ist Muttertag und wie in jedem Jahr werden die Kids auch den Omas wieder eine Kleinigkeit zum Muttertag basteln. Ohne Omas keine Mama und Basteln geht ja irgendwie immer ( zumindest bei meiner kleinen Lil! ).

 


Im vergangenen Jahr gab es für die Omis als Geschenk zum  Muttertag bunte kleine Magneten für den Kühlschrank und da man zum Basteln selbiger die Klebepistole benutzen durfte, waren auch die Jungs gerne bei diesem Muttertagsbastelprojekt dabei.

Das muss auf den Genen liegen!!!

 

 

Die bunten gebastelten Magneten bestanden aus runden Magneten aus dem Euroshop, gesammelten Kronkorken, Schaumgummiperlen, Nagellack in sämtlichen Farben und Glitzerpapier. Der ein oder andere Magnet bekam auch noch einen kleinen Glitzerstein oder Glitzermoosipapier aufgeklebt und im Nu hatten wir eine ganze Kiste voll kleiner hübscher Schätze für die Omis.
Falls Ihr also noch auf der Suche nach einer schnellen Bastelidee zum Muttertag seid, könnte das vielleicht etwas sein 🙂

 

 

Bei den Omis hängen sie seit dem letztem Jahr treu an den Kühlschränken, glitzern zwischen all den Zettelchen, Rezepten und Postkarten hervor und erfreuen sie jeden Tag aufs Neue.
Zum Basteln der Magneten wird folgendes benötigt:

  • etwa 1 Euro Stück große Magneten
  • Mosiperlen oder mehrere Scheibchen Moosipapier
  • Kronkorken
  • Nagellack
  • Glitzerpapier / Moosi
  • Glitzersteinchen
  • guter Bastelkleber oder eine Klebpistole

 

Die Moosieperlen auf den Magneten kleben und anschließend den Kronkorken auf die Perle.
Die Konkorken nach Lust und Laune mit Nagellack bemalen ( manchmal braucht es zwei Anstriche ) und dann mit Glitzersteinchen oder dem Glitzermoose bekleben.

 

 

Wir haben die gebastelten Magneten in kleinen Gazesäckchen verschenkt und die Kinder haben jedes Mal den größten Spaß, die Magneten bei Oma am Kühlschrank hin und her zu schieben und neu zu ordnen. Ich schätze den Omas mach dieser Punkt nicht ganz so viel Freude wie den Kleinen….

… aber irgendwann kam bisher jeder Arztterminzettel wieder zum Vorschein J! Zum Glück!

Ein Hoch auf die Omas und Mamas dieser Welt !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere