Enchiladaauflauf

Enchiladaauflauf gehört zu einer unserer Lieblingsspeisen als Familie. Ich finde ihn super, weil er flott gemacht ist und sich gut vorbereiten lässt. Die Kids lieben den zerlaufenen Käse und mein Mann freut sich, weil’s was zu essen gibt. Wenn alles so einfach wäre 🙂 !

 

 

Manchmal mache ich eine Seite mit scharfer Füllung für die Erwachsenen und eine Seite mit Kinderfüllung. In diesem Fall war alles ohne starke Schärfe, weil es eben ein Coco – Familienfest war, bei dem auch jede Menge Kinder mitgegessen haben.

Ansonsten reicht es für die Schärfe schon, in die normalen Füllung noch ein paar Jalapeños zu geben und zack, schmeckt`s richtig mexikanisch!

Für den Enchiladaauflauf kommt für 6 Personen Folgendes in den Einkaufswagen:

12 Tortillas ( Teigfladen)
250 g braune Champignons
2 rote Zwiebeln
2 Mohrrüben
2 Zucchini

1 Büchse Mais

je eine Tüte geriebener Maßdammer und Cheddar
1 Becher Schmand
Salz und Pfeffer

Für die Füllung die Champignons in kleinste Würfel schneiden und zusammen mit den Zwiebeln in einer Pfanne scharf anbraten.
Die in kleine Würfel geschnittenen Zucchini dazugeben und die Temperatur runterstellen.
Die Mohrrüben raspeln, ebenfalls untermengen und alles gut mit Salz und Pfeffer würzen.

 

 

Auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech werden die gefüllten Tortillas eng aneinander gelegt.

Zum Füllen der Tortillas je 2-3 Esslöffel der Gemüsemischung in die Mitte des Fladens geben und wie ein Geschenk einpacken. Mit der geklappten Seite nach unten auf das Backblech legen.

Den Becher Schmand in eine kleine Schüssel geben und mit ein wenig Wasser (3 EL) , Salz, Pfeffer und ggf. Chiliflocken verrühren und die Enchiladas damit bestreichen.

Nun kommt noch der Käse darüber und dann kommen die Chicos für etwa 20 Minuten auf mittlerer Schiene in den Ofen.

 

Wer mag kann nach dem Überbacken noch ein wenig frisches Koriandergrün darüber geben. Ich lass es meistens, da die Kids sonst maulen und es nörgelnd raussortieren. Im Tomatensalsa stört es die Pfeiffenköppe überhaupt nicht, aber wehe, man sieht’s !
Limettensaft passt auch prima dazu, einfach ein wenig frisch darüber träufeln und frisch genießen.

 

In diesem Sinne, eine köstlich gefüllte Restwoche….

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere