Schnelle Antipastiplatte

 

Schnelle Antipasti

 

Nun beginnt wieder die Zeit der 1000 Buffets. Kindergarten, Schule, Sportverein, Tanzschule, überall wird gefeiert und unter der Einladung immer wieder dieser Satz: „Wir bitten um einen Beitrag zum Buffet“

Na klar, und wenn’s dann auch noch schnell geht und nicht Brezel heisst ( ich kann keine Brezeln mehr sehen!), darf es sogar mal gesundes Gemüse sein.

Diese schnelle Antipastiplatte ist eine Bereicherung für jedes Buffet und rucki-zucki gemacht. Sie lässt sich super am Vorabend zubereiten und gut transportieren, weil nichts „rumsuppt“.
Alles in allem dauert die Zubereitung keine 15 Minuten und die Kosten liegen bei etwa 5 Euro.

Folgendes kommt in den Einkaufskorb:

  • 1 Packung kleine Tomaten
  • 1 Packung Minimozzarella
  • 1 Tüte Pimientos
  • 10 Champignons

Für die Zubereitung benötigt man noch eine Knoblauchzehe, Olivenöl, ein Öl zum Braten, dunklen Balsamicoessig, 10 Basilikumblätter, Pfeffer und Salz.

Die Tomaten oben aufschneiden, aushöhlen und ein wenig Salz darüber geben. Je eine Kugel Minimozzarella zusammen mit einem Basilikumblatt in die Tomate drücken und mit einigen tropfen Essig und Olivenöl beträufeln.

Die Pimientos in der Pfanne  kurz scharf anbraten (1-2 min) und mit Salz und ein wenig Olivenöl würzen.

Für die Champignons die Knoblauchzehe zerdrücken und salzen. Den Knoblauch in der Pfanne anbraten und die geschnittenen Champignons dazugeben. Alles scharf anbraten, mit einem Schuss Balsamicoessig ablöschen, salzen und in der Pfanne abkühlen lassen.

Sobald das Gemüse abgekühlt ist, kann es auf der Platte angerichtet werden und fertig ist die schnelle Antipastiplatte.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere