Hausgemachte Zimtrollen

Gibt es an einem kalt regnerischen Sonntag Nachmittag etwas schöneres als  hausgemachte Zimtrollen und Cappuccino im Pyjama? Mir fällt nicht so viel ein….

 

Zimtrollen_0241

 

Hausgemachte Zimtrollen sind in der Vorbereitung zwar etwas zeitaufwändiger als Waffeln oder ArmerRitter-Toast, aber es lohnt sich!

Für 7 Zimtrollen in der 20cm Springform benötigt man die folgenden Zutaten:

  • 350 g Mehl
  • 15 g Zucker
  • 1/2 Würfel frische Hefe oder 1/2 Päckchen Trockenhefe
  • 30 g gesalzene warme Butter ( oder normale mit ’ner Prise Salz )
  • 1 Ei
  • 100 ml Milch
  • 2 EL Naturjoghurt
  • 1 kleine gekochte Kartoffel ohne Schale

Für die Füllung:

  • 5 EL Ahornsirup
  • Zimt und Zucker
  • 20 g Butter
  • Puderzucker

Die Butter für die Zimtrollen in einem Topf zum schmelzen bringen und die Kartoffel mit der Butter vermengen. Die Milch und den Joghurt dazugeben und alles durchrühren. Der Milchbrei sollte jetzt lauwarm sein, damit die Hefe sich gut entwickeln kann. Den zerbröselten Hefewürfel dazugeben, unterrühren und die restlichen Zutaten untermengen und alles gut verrühren bis ein glatter Teig entstanden ist.

Den Teig in der Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken und eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

Für die Füllung die Butter schmelzen und den Ahornsirup dazugeben. Nach etwa einer Stunde ist der Teig schön aufgegangen und hat einiges an Größe gewonnen. Den Teig in der Schüssel zusammendrücken und im Anschluss auf der mehlbestäubten Arbeitsfläche so ausrollen, dass sich ein Rechteck von ca. 40cm x 30cm ergibt.

 

Hausgemachte Zimtrollen

 

Die Sirupbutter auf den Teig aufpinseln und nach Gusto mit Zimt und Zucker bestreuen. Jetzt muss das Ganze der Länge nach aufgerollt und in 6-7 Stücken zerteilt werden.
Diese dann schnell in die eingefettete Springform legen, damit der Sirup gar nicht erst aus den Schnittstellen herausläuft.

 

Zimtrollen_0244

 

Hefe sollte mindestens 2 mal ruhen und darum gönnen wir unseren Zimtrollen vor dem Backen noch mal eine knappe halbe Stunde Pause. In dieser Zeit den Ofen auf 185 Grad vorheizen und die Zimtrollen nach dem Ausruhen darin für 25-30 Minuten backen.

Sobald sie ein ganz klein wenig abgekühlt sind, kommt der Zuckerguss über die noch hießen Zimtrollen und dann müssen sie gegessen werden. Noch länger warten kann spätestens jetzt eh keiner mehr! ♥

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere