Geburtstagstraditionen

 

Es mag daran liegen, dass ich Berlinerin durch und durch bin.

Aber es gibt diese Orte in Berlin, die eine unglaublich magische Ausstrahlung haben und die mit einem Zauber aufwarten, den ich sonst von kaum irgendwoher kenne.

 

Gebrutstagstraditionen

 

Es mag daran liegen, dass ich hier geboren und aufgewachsen bin und  das Leben in dieser räumlich so begrenzten Stadt intensiver als anderswo war. Eine Großstadt so ganz ohne Umland ist dann ja doch irgendwie klein. Die Ausflugsziele für’s Wochenende waren überschaubar, ebenso die Clubs und Ausgehmöglichkeiten. Nicht, dass Ihr mich jetzt falsch versteht, wir sind uns hier nicht gegenseitig auf die Füße getreten. Aber das Leben in Westberlin war eben doch ein wenig wie das Leben auf einer kleinen Insel. Womöglich verdanken wir es diesem „Insulanerleben“, dass man in Berlin auffällig oft jemanden trifft, den man irgendwoher kennt.
Ich liebe Berlin von ganzem Herzen, und ich bin dankbar um jeden Moment, den ich in dieser tollen Stadt verbringen darf.

Das Strandbad Wannsee ist einer von diesen magischen Orten. Jeder der schon einmal dort war, weiß was ich meine. Mitten im Wald liegt es dort wie eine Perle und thront von dort über dem Berliner Wannsee. Wenn die Sonne am Abend untergeht und das Standbad in ein Gold taucht, das intensiver kaum sein könnte, legt sich einmal mehr dieser gewisse Zauber über diesen Ort, der in Worten kaum zu beschreiben ist.

 

Familienglück am Wannsee

 

Dann wird es Zeit für ein letztes schnelles Bad im Wannsee und für unsere Geburtstagskerzen. Gäbe es eine schönere Location für Geburtstagstraditionen als goldene Abende im Strandbad?

Ich finde die Abende vor einem Geburtstag haben neben jeder Menge Aufregung auch etwas Wehmütiges. Für mich als Mami vor allem die Geburtstagsvorabende meiner Kinder. So dankbar ich auf das vergangene Jahr zurückblicke, in dem sie gesund geblieben und gewachsen sind, in dem die sich mehr und mehr zu kleinen Persönlichkeiten entwickelt haben und zu eigenständigen Menschen geworden sind. So dankbar ich dafür bin, ein klein bisschen Wehmut bleibt, weil eben doch ein Abschnitt zu Ende geht…

Damit all dieser Dank und das Glück über dieses zu Ende gehende Lebensjahr ein bisschen zelebriert wird, haben wir vor einigen Jahren eine kleine Geburtstagstradition ins Leben gerufen. Am Abend vor dem Geburtstag lassen wir Kerzen in der Anzahl der vergangenen Lebensjahre auf einem kleinen Rindenschiffchen zu Wasser um uns von diesen Lebensjahren feierlich „zu verabschieden“.

 

Berliner Wannsee

 

Ein schöner und zugleich feierlicher und emotionaler Moment, der – wenn der Wannseewind uns abermals die Kerzen auspustet und die Wellen übers Schiffchen schickt – auch noch mit jeder Menge Lachen und Freude verbunden ist. In diesem Jahr hatten wir am Abend vor Nicks Geburtstag viel Wind und die Kerzen haben keine 5 Sekunden geleuchtet, aber schön war’s trotzdem!

 

Schwimmkerzen - Tradition - Familienglück

 

Hier in Berlin wird im Herbst mal wieder gewählt und eine Partei wirbt mit folgendem Slogan :

„KINDER SIND BERLINS WICHTIGSTES START-UP“

Diesen Slogan finde ich super und er sagt das aus, was mir als Mama an so einem Abend einmal mehr bewusst wird. Wir begleiten unsere Kinder auf ihrem Weg ins Leben, wir führen und formen sie, wir stehen ihnen emotional zur Seite und bleiben da stark,wo es uns selber schwer fällt.
Im Ganzen betrachtet ist die Kindheit in der Regel der kürzeste Abschnitt im Leben und dennoch ganz sicher der prägendste. Wer als Kind geliebt und geschätzt wurde, kann stärker, fester und vertrauensvoller ins Leben gehen als jemand, dem dies schon in frühen Jahren verwehrt geblieben ist. Unsere Kinder sind die Start-Ups unserer aller Zukunft und mit dieser Sorgfalt und Liebe möchte ich ihnen jeden Tag entgegentreten.

Geburtstagstraditionen sind eine schöne Art Ihnen zu zeigen, wie viel sie und jedes ihrer einzelnen Lebensjahre uns bedeuten und wie wichtig sie uns sind.

Ein Hoch also auf alle Geburtstagskinder und Mini-Start-Ups und darauf, dass hoffentlich noch viele weitere glückliche folgen dürfen ….

 

Strandbad Wannsee

 

Bei den Zwillis hat’s in diesem Jahr am Abend vor ihrem Geburtstag Hunde und Katzen geregnet. Leo war kränklich und der Abend sowieso irgendwie verkorkst. So ist das Leben auch manchmal und dann geht’s auch ohne Tradition, das Leben geht vor! 🙂
Dafür haben wir ihre Kerzenschiffchen dann neulich einfach noch mit  zu Wasser gelassen und der Wannsee hatte seine Freude alle drei Schiffchen gemeinsam über den Jordan zu schicken….

 

Schwimmkerzen Wannsee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.