Schaumseife zum Selbermachen

 

Legoseife- Schaumseife_0106

 

Händewaschen gehört definitiv nicht zu den Lieblingsaufgaben meiner Jungs.
Wenn sie sie dann nach einigem Gemaule doch waschen gehen, dann sieht das
wie folgt aus:

Ein Riesenklecks Seife wird aus dem Seifenspender in die Hand gedrückt und ohne dass die Hände bewegt werden ( schon gar keine seifenden Bewegungen! ) werden sie auch schon wieder abgespült. Auch hier, ohne die Hände zu bewegen, d.h. das Wasser läuft eigentlich nur über die Handrücken.

Zurück in den Händen bleibt besagter Riesenseifenklecks, der so ergiebig ist, dass bei den folgenden 3 Waschgängen, die an diesem Tag womöglich noch folgen könnten, im Grunde genommen keine Seife mehr benötigt werden wird.

Sollten die Hände nach dem Waschen doch mal zufällig den Weg zum Handtuch finden,  reicht der Seifenüberschuss natürlich nur noch für die nächsten 2 Waschgänge! 🙂

Manche Seifen sind aber auch so schmierig, dass man wirklich lange abspülen muss, bis das Zeug runter ist und da kommt die Schaumseife ins Spiel.

Schaumseife gibt es mittlerweile von vielen Herstellern. Die schlechte Nachricht ist, dass sie etwa das dreifache von normaler Flüssigseife kostet, dabei ist viel weniger echte Seife drin!
Die gute Nachricht ist : Man kann sie super selber machen, und wenn dann noch das eine oder andere tolle Gimmick eingebaut wird, waschen sich sogar die Jungs auf einmal gerne die Hände. Mit Legoseife macht’s ja auch viel mehr Spaß!

Man benötigt lediglich einen leeren Schaumseifespender und eine klare Flüssigseife seiner Wahl. Es gehen dabei wirklich nur klare Flüssigseifen oder Duschgels.

Schaumseife selbermachen

Den Spender zu einem knappen Viertel mit der Seife befüllen und dann das heisseste Wasser, das die Wasserleitung zu bieten hat, einfüllen. Den Deckel aufsetzten und langsam schütteln, damit sich die eingefüllte Seife im Wasser auflösen kann. Fertig ist die neue Schaumseife. Runtergerechnet kostet eine Flasche Schaumseife bei einem gängigen Drogeriehausmarkenduschgel so nur noch ca. 30 Cent, und umwelt-und hautschonender ist es allemal, juhuuu!

In diesem Sinne, fröhliches Einseifen!

 

5 Gedanken zu “Schaumseife zum Selbermachen

  1. Hallo
    Meine Tochter möchte gerne Schaumseife herstellen – was nicht das Problem ist, sondern wo bekommen wir Schaumseifenspender her? Keine tollen, sondern einfache Plastikspender. Und nicht einfach eine leer die wir verbraucht haben. Wir benötigen einige und das auch noch recht zeitnah.

  2. beim aus und raus bekommst die dinger, in den discountern, müller, rossmann und co solltest die überall finden 🙂 meinen hab ich vom lidl

    • Zwar alt: P. Pfeifer ging es um ungefüllte Schaumseifenspender und nicht um bereits gefüllte Schaumseifenspender.

      Für die Herstellung von Schaumseife sollte man aus hygienischen Gründen ausschließlich destilliertes Wasser verwenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere