Tornado im Glas

 

Tornado im Glas_0155

 

Neulich lief im Fernsehen ein Bericht über Tornados und seit dem heißt alles, was sich strudelartig dreht, bei uns TORNADO. Wo es die Dinger nicht überall gibt: Im Waschbecken, in der Badewanne, in der Wasserflasche…

Am Wochenende haben wir einen selber gemacht. Alles, was man dazu benötigt, ist ein rundes Schraubglas, einen Spritzer Geschirrspülmittel und ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe zum Einfärben. Es geht auch ohne Einfärben, aber mit ein bisschen Farbe sieht man den Strudel besser.

 

Tornado im Glas

 

Das Glas bis unter den Rand mit Wasser befüllen, einen guten Spritzer Spüli und ggf. Lebensmittelfarbe dazugeben und den Deckel aufschrauben.
Jetzt muss man das Glas in der Hand nach rechts um die eigene Achse schütteln und schon hat man einen prima Tornado im Glas.

2 Gedanken zu “Tornado im Glas

  1. Das ist einfach genial. Habe, da mir die Lebensmittelfarbe fehlte, einfachReste der Eierfarben dazu benutzt. Die Nachbarskinder waren begeistert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.